Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
 ab 1. Juli stellt die Seniorenvertretung ihre Beratungsstunden auf ein neues Zeitraster um

• Bürgeramt Halemweg 18
Raum 101,
jeweils 1. Dienstag im Monat, 14-16 Uhr,
außerhalb nach Rücksprache unter Tel.: 313 46 47 (Frau Halten-Bartels)

• Bürgeramt Heerstrasse 12-14
EG, Zimmer 25,
jeden.2. und .4. Donnerstag im Monat, 11.00-13.00 Uhr Tel.: 90 29 - 17 654

• Bürgeramt Hohenzollerndamm 177
1. OG, Zimmer 1042(neben der Anmeldung)
jeden 2 und.4. Montag im Monat, 11.00-13.00 Uhr, Tel.: 90 29 – 16 226

• Rathaus Otto-Suhr-Allee 100

2.OG, Raum 245a
jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, 11.00-13.00 Uhr, Tel.: 90 29 – 13 593

20.06.2018
20.Juni 2018
Die  traditionelle jährliche Veranstaltung der Befragung von Senatoren und Fraktionen im Abgeordnetenhaus durch die Senioren stieß auf großes Interesse.
Bedauerlicherweise waren nciht alle Sentoren anwesend bzw. manche mussten früher gehen.. Die dann gegebene Antwort, dies wird schriftlich beantwortet, war sehr unbefriedigend.
Im Bild die Mitglieder der SV CW, Wilfried Jacobi und Frau Lüsch

08.06.2018
Rettungsunterstützung für den Notfal- Die Lösung steht im Kühlschrank
Ab sofort auch ein unterstützendes Angebot der Seniorenvertretung

 

Immer mehr Menschen haben zu Hause einen Notfall- und Impfpass, Medikamentenplan, eine Patientenverfügung, usw.
Nur ist es für Retter meist unmöglich herauszufinden, wo diese Notfalldaten in der Wohnung aufbewahrt werden.

Sind die Retter bei Ihnen eingetroffen und sehen auf der Innenseite Ihrer Wohnungstür und dem Kühlschrank den Aufkleber "Notfalldose", so kann die Notfalldose umgehend aus Ihrer Kühlschranktür entnommen werden und es sind sofort wichtige und notfallrelevante Informationen verfügbar.
Nicht jedem gelingt es in einer Notfallsituation Angaben zum Gesundheitszustand und anderen wichtigen Details zu machen.
Auch kann es sein, dass in einer solchen Stress-Situation ein wichtiges Detail vergessen wird zu beschreiben - einmal ganz abgesehen bei Ohnmacht oder Bewusstlosigkeit.
Die Informationen in der Notfalldose sind auch eine große Hilfe für Angehörige, Freunde und Bekannte. Auch sie sind in einer Notfallsituation unter Stress und reagieren mitunter ganz unterschiedlich.

Die CDU-Fraktion Berlin setzt sich ebenfalls für sogenannte Notfalldosen ein. Darin werden für einen möglichen Notfall in der eigenen Wohnung wichtige Informationen zum Gesundheitszustand verwahrt, etwa Impfpass oder Medikamentenpläne. «Nicht jedem gelingt es nämlich, in einer Notfallsituation Angaben zum Gesundheitszustand und anderen wichtigen Details zu machen», sagte der CDU-Abgeordnete Stephan SchmiDrucksache 18/0875 28.02.2018dt am Freitag. Die Fraktion brachte einen Antrag in das Berliner Abgeordnetenhaus dazu ein. Für die Retter sei es daher meist unmöglich herauszufinden, wo diese Notfalldaten aufbewahrt werden. So seien die wichtigen Informationen schnell und einfach verfügbar.

Drucksache 18/0875 28.02.2018

http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/DruckSachen/d18-0875.pdf


15.05.2018
Ort :bei Fam.Urbschat am Kudamm.
Empfang der CDU-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf.
Lockere Atmosphäre, gute Gespräche ,interessante Kontaktanbahnungen.
Mit dabei Generalsekretär der CDU, Stefan Evers, Klaus-Dieter Gröhler MdB, Stadträte Arne Herz CDU, Heike Schmitt-Schmelz SPD, Christoph Wapler Grüne, Susanne Klose Fraktionsvorsitzende CDU,
und Mitglieder der Seniorenvertretung

02.05.2018
Umweltforum
Brixplatz
 Das diesjährige Umweltforum der SV beschäftigte sich mit dem Gartendenkmal Brixplatz.
Rege Beteiligung bei der Führung. Frau Lehmann mit über 100 Jahren war auch dabei. Munter und rege ,KOMPLIMENT

25.04.2018
Neuankündigung
Die bewährte monatliche Veranstaltung (Di- Veranstaltung) wurde am 24.4.18 letztmalig von Frau Hildegard Scobel geleitet.
Die Seniorenvertretung CW bedankt sich  ganz herzlich bei ihr.

Der Staffelstab wurde an Jutta Riemann übergeben.
Ein wichtiger Ansatz wird sein, Zeitzeugen zu Worte kommen zu lassen. Was habe ich  meinem Wohnumfeld erlebt usw.
Wir freuen uns auf neue Idee.

Sind Sie älter als 60 Jahre?

Informieren Sie sich über unsere Arbeit im Bezirk und seien Sie uns auch herzlich in unseren öffentlichen Sitzungen willkommen.
Wir freuen uns über neue Mitstreiter.

Impressionen
Termine

--------------------------------------
Ihre Seniorenvertreter sind erreichbar unter:

seniorenvertretung-cw@gmx.de